Der auf einer sakralen Kreuzung liegende Rundbau mit zentraler Lichtkuppel wurde 1987 von Architekt DI Georg Thurn, dem Gründer der LICHTUNG, erbaut. Durch die Nutzung terrestrischer Kraftlinien entstand ein Energiefeld, dessen Schwingungen geeignet sind das Bewusstsein zu öffnen. Der 85 Quadratmeter große und für Gruppen von 15 - 35 Personen geeignete Seminarraum besticht durch die umlaufende Fensterfront, die enorme Raumhöhe, die Lichteinstrahlung des gläsernen Pyramidendachs und die warme Atmosphäre des Holzes.   

Die Ausstattung umfasst je nach Bedarf Meditationskissen und -decken, Tische, Stühle, Präsentationswände, Musikanlage, Fernsehen und Beamer.